Vigileaks

Ein interdisziplinärer Sonderforschungsbereich, wie unser SFB 1369 „Vigilanzkulturen“, ist ein komplexes Gebilde, an dem zahlreiche Personen mitwirken. Doch wer sind die Köpfe hinter den vielen Teilprojekten? In unserer Enthüllungs-Serie VIGILEAKS stellen wir die Teilprojektleiterinnen und Teilprojektleiter des SFB genauer vor. In zehn Fragen gewähren sie uns einen Blick hinter die Kulissen und verraten dabei spannende Informationen über sich und ihren Blick auf das Thema „Vigilanz“.

Beiträge

„Eigentlich Ist alles faszinierend, sobald man den entsprechenden wissenschaftlichen Blick dafür hat“: 10 Fragen an Susanne Reichlin, in: Vigilanzkulturen, 09/09/2021, https://vigilanz.hypotheses.org/1794.

„Die Vigilanz-Brille hat schon eine sensibilisierende Wirkung“: 10 Fragen an Ralf Kölbel, in: Vigilanzkulturen, 21/07/2021, https://vigilanz.hypotheses.org/1747.

„Ich versuche meine Umwelt so aufmerksam wie möglich wahrzunehmen“: 10 Fragen an Beate Kellner, in: Vigilanzkulturen, 31/05/2021, https://vigilanz.hypotheses.org/1556.

„Kaffee und Tee im Doppelpack“: 10 Fragen an Florian Mehltretter, in: Vigilanzkulturen, 12/05/2021, https://vigilanz.hypotheses.org/1440.

Sonderforschungsbereich 1369 – LMU München

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search